Unsere aktuellen Termine (2019):
06./07.07. 08.09. 12./13.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 06.04. bis 19.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Volksstimme vom 24.10.2011

Fest lockt hunderte Besucher zu historischen Eisenbahnen

Viele Attraktionen und Angebote begeisterten am Wochenende junge und alte Gäste am Lokschuppen in Salzwedel

von Lion Grote

Salzwedel Das Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Salzwedel war am Wochenende vermutlich das Paradies für alle Eisenbahnfreunde. Auch wenn über allem die Trauer des nahenden Abschieds der Dampflokomotiven nach Wittenberge stand, wurde den Besuchern noch einmal jede Menge geboten.
Die Sammler Thomas Koberstein, Rocco Kadow und Maik Koslowski präsentierten seltene und wertvolle Lokschilder. Etwa 130 aus dem Altmarkkreis und den umliegenden Regionen hatten sie mitgebracht. "Uns geht es dabei nicht bloß um das Schild, sondern um die Geschichte der Lok, die es mal getragen hat", erklärte Koberstein. Die ältesten Schilder stammten aus dem Jahr 1935 und seien auf dem freien Markt kaum noch zu bezahlen, sagte der leidenschaftliche Sammler. In den ehemaligen Betriebshallen war ein kleiner Markt aufgebaut, auf dem die Besucher nach Büchern oder Souvenirs stöbern konnten. Eine Attraktion für sich war auch Ernst Günther aus Seehausen, der in einer Uniform der DDR-Transportpolizei aus den 1980er Jahren erschien. Der passende Helm stammte sogar aus den 1950ern. "Ich bin häufiger in diesem Anzug auf Veranstaltungen unterwegs und dachte, das passt ganz gut hierher", erzählte er.
Unterstützung bekamen die Dampflokfreunde von einigen Feuerwehr-Oldtimerenthusiasten. Sie kamen mit historischen Fahrzeugen und Löschzügen aus Bismarck, Kläden oder Braunschweig. Mehr über das Oldtimer-Treffen lesen Sie in einer unserer nächsten Ausgaben.


Thomas Koberstein (von links). Rocco Kadow und Maik Koslowski präsentierten historische Lokschilder.


Wolfgang Strutz (Mitte) überreichte das Schild an Burkhard Bohn (links) und Dirk Endisch. An der Lok zeigt es den neuen Heimatort.


Ordentlich Dampf zum Abschied machte die Lok mit der Betriebsnummer "50 35 70".


Ernst Günther kam in einer Uniform der DDR-Transportpolizei.


An vielen Ständen konnten die Besucher Bücher, Filme oder Souvenirs rund um die Dampflokomotiven kaufen.


Die Loks wurden mit Abschiedskränzen geschmückt.

zur Übersicht

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtInternes

Datenschutzerklärung