StartseiteAktuellesTermineFahrzeugeGaleriePresseVereinImpressum
AnfahrtMonatsbild
2018201720162015201420132012201120102009
Unsere aktuellen Termine (2018):
07./08.07. 25./26.08. 09.09. 13./14.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 31.03. bis 20.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

15.05.2018: Besuch in Wittenberge

Am 12.05.2018 besuchte eine Reisegruppe des Bundes der Deutschen Eisenbahnfreunde (BDEF) mit einer etwa 70 Personen umfassenden Reisegruppe unser Museum. Standesgemäß reiste die Gruppe von Berlin aus mit einem eigenen Sonderzug an, der von einer Diesellok der Baureihe 118 gezogen wurde. Leider erlaubte es das für den Sonderzug zuständige Eisenbahnverkehrsunternehmen nicht, dass der Zug im Museumsgelände abgestellt und sich die Lok zu ihren Schwestern gesellen durfte. Das tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch und so sonnten sich die Dieselloks des Museums vor dem Lokschuppen. Neben unseren Großdieselloks der Baureihe 118 und 114 hatten wir fotogerecht auch unsere Kleinloks aufgestellt.




Am 13,5,2018 erhielten wir Besuch von einer rund 30-köpfigen Gruppe von Eisenbahnfreunden aus Schleswig-Holstein, die wir durch die Sammlung und die Anlage führten. Anschließend reiste die Gruppe weiter zum schmalspurigen Pollo, ungefähr 35 Km entfernt von Wittenberge. Diese Museumsbahn feierte am Wochenende ihr 25-jähriges Bestehen und setzte aus diesem Anlass Dampfzüge ein. Wir begrüßen es, dass sich beide touristischen Angebote gut ergänzen und somit auch Gäste aus ferneren Gegenden anziehen.


08.05.2018: Ein Blick hinter die Kulissen beim Eisenbahnfest im Historischen Lokschuppen

Ein Lokschuppenfest bringt traditionell viel Arbeit mit sich. Allein die Vorbereitungen dauern mindestens einen Tag. Um Ihnen, liebe Besucher, einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen, möchten wir an dieser Stelle einen kleinen Bilderbogen aus Sicht der Aktiven zeigen:
Los geht es am Vorbereitungstag mit einem zünftigen Frühstück


Dann beginnt das große Rangieren. Hier wird Emma aus dem Lokschuppen an ihren Anheizplatz geschleppt

Es werden weitere Exponate im Freigelände aufgestellt, zum Beispiel die Diesellok der Baureihe 345.

Ach ja, Lokputz nicht vergessen.


Dampflok anheizen. Hierzu wird erst ein Holzfeuer in der Feuerkiste der Lok entzündet.

Zwischendurch mal den Feuerholz-Vorrat prüfen. Zum Glück ist noch genug da.

Bagger zum Bekohlen der Dampfloks bereitstellen.

Getränke bunkern.

Weitere Exponate bereitstellen.

Mal nach der Dampflok sehen. Das Feuer brennt zum Glück noch.

Nochmal die Gleise messen.

Letzte Checks auch an Kleinfahrzeugen.

Dann kann die Veranstaltung beginnen. Als Beteiligte hat man dann immer relativ wenig Gelegenheit, selbst Bilder zu machen. Einige Blicke sind dann aber doch Lohn für die Arbeit. Wir sehen viele zufriedene Gäste. Wir danken für Ihr Kommen und hoffen bald wieder auf Ihren Besuch



Stichwörter: Veranstaltung

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


24.04.2018: Vorbereitungen auf die Frühlingsdampftage

In den letzten Tagen hatten die Aktiven alle Hände voll zu tun. An verschiedenen Fahrzeugen gingen die Unterhaltungsarbeiten in die Endrunde, damit die Loks zu unserer kommenden Veranstaltung Anfang Mai betriebsfähig zur Verfügung stehen. Bei 50 3570 wurde die Kesselhauptuntersuchung abgeschlossen. Außerdem waren noch die Antriebsstangen zu montieren, welche die Kraft von den Dampfzylindern auf die Antriebsachsen übertragen


Bei 50 3682 wurden der Fußboden auf dem Führerstand und dessen Seitenwand auf der Heizerseite erneuert.

Außerdem wurde die Dampfstrahlpumpe aufgearbeitet.

Auch bei dieser Lok wurde eine Kesseluntersuchung durchgeführt.
Bei der der Diesellok 60022 wurde der Motorvorbau neu justiert.

Von der Kur im östlichen Harzvorland kam unsere Dampflok Emma zurück. Sie wurde am 23.4. per Schwertransport in Wittenberge angeliefert.

Dagegen hat uns die Diesellok 0606, ehemals Osthannoversche Eisenbahn, verlassen. Die Lok wird zukünftig im Rangierdienst in einem Industriebetrieb in Schleswig-Holstein eingesetzt.


03.03.2018: Winteraktivitäten

Die Winterruhe des Museums nutzen die Aktiven gewöhnlich aus, um aufwändigere Arbeiten durchzuführen. Dazu gehört zum einen die Neugestaltung unseres Ausstellungsraums im Südgiebel des Lokschuppens. Hier entsteht eine neue Ausstellung, in der die Funktionsweise der Dampflokomotive erläutert wird. Ziel ist es, die Technik zu erläutern, ohne zu technisch in den Erläuterungen zu werden. Zentrale Elemente in der Ausstellung sind neue Stellwände. Diese tragen große Plakate mit entsprechenden Erläuterungen. In der nächsten Zeit werden die um kleine Ausstellungstücke ergänzt, die aus dem Dampflokbetrieb stammen


Auch an den Fahrzeugen wird gearbeitet, um sie für die kommende Saison fit zu machen. Gerade ist auch 50 3682 in Arbeit. Ihre linke Führerhausseitenwand zeigt im Bereich der Strahlpumpe Korrosionsschäden, weil immer mal Wasser und Dampf dagegen spritzt. Die Wand wird nun großflächig neu beblecht. Da die Seitenwand gerade abgebaut ist, kommt man nun auch gut an die Strahlpumpe heran. Sie wird bei der Gelegenheit durch eine aufgearbeitete Pumpe getauscht. Auch wurde der Holzfußboden auf dem Führerstand entfernt, um ihn durch neue Holzdielen zu ersetzen.


Fahrzeug: 50 3682-7

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


28.02.2018: Aufarbeitung von Lok Emma schreitet voran

Die Hauptuntersuchung und Aufarbeitung unserer kleinen Dampflok Emma macht Fortschritte. So wurden inzwischen die Achslager überholt und die Achsen wieder eingebaut. Die Lok kann also wieder auf ihren eigenen Rädern stehen. Außerdem wurden alle Rohre im Inneren des Kessels erneuert. Auch die Aufbereitung der Armaturen auf dem Führerstand kommt gut voran. Inzwischen wurde der Dampfverteiler und die Strahlpumpen aufbereitet und eingebaut, ebenso die Wasserstände. Wir sind zuversichtlich, dass die Lok zum ersten Dampflokfest am ersten Maiwochenende in Wittenberge wieder unter Dampf steht.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


26.02.2018: Übernachtungsgast im BW

Das Wochenende 24./25.02.2018 verbrachte die ehemalige Werklok Nr. 204 des VEB Chemische Werke Buna im Bw Wittenberge. ... zum Artikel


17.02.2018: Neues Fahrzeug im Bestand

Anfang 2018 erwarben Mitglieder des Vereins einen Begleitwagen für den sogenannten Katastrophenzug, den wir bereits in unserem Bestand haben. Der Wagen mit der Nummer 67 50 99-48 164-9 wurde 1986 ... zum Artikel


25.01.2018: Aufarbeitung von EMMA schreitet voran

Wie berichtet befindet sich unsere kleine Dampflok EMMA zur Überholung bei der Firma MaLoWa in Benndorf am Rande des Harzes. Hier schreitet die Aufarbeitung deutlich voran. Aktuell werden die Armaturen ... zum Artikel

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtDruckansichtInternesFacebook

Datenschutzerklärung