2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009

Unsere aktuellen Termine:
05./06.05.2018, 07./08.07.2018, 25./26.08.2018, 13./14.10.2018
Öffnungszeiten außerhalb der Veranstaltungen:
vom 14.04.2018 bis 20.10.2018 jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.

Aktuelles

16.12.2017: Lok 50 3570 auf der Radsatzdrehbank

Die Räder von Eisenbahnfahrzeugen haben an ihren Laufflächen ein besonderes Profil. Einerseits weisen sie auf der inneren Seite einen Spurkranz auf, damit die Räder auf der Schiene bleiben. Andererseits haben die Laufflächen auch ein besonderes Profil, damit die Räder sicher und ruhig auf den Schienen laufen. Ab und zu müssen diese Profiln nachgearbeitet werden, weil sich selbst metallene Räder bzw. Radreifen mit der Zeit verformen können. Das war inzwischen auch bei unserer Lokomotive 50 3570 der Fall.

Am 10.12.2017 schickten wir sie daher im Schlepp einer Diesellok auf die Reise nach Neustrelitz, wo es eine sogenannte Unterflur-Radsatzdrehbank gibt. Hier wird die ganze Lok auf die Drehbank gefahren und ihre Räder werden im eingebauten Zustand von starken Elektromotoren der Drehbank gedreht. Dann wird ein Drehmeißel an die Räder gefahren und so lange Metallschichten von den Laufflächen der Räder abgetragen, bis das Profil wieder stimmt. Die Bilder zeigen die Überführung der Dampflok in Glashütte und Pritzwalk und das Video den Betrieb auf der Drehbank.
Hier geht es zum Video


Fahrzeug: 50 3570-4

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


25.11.2017: Sturmfolgen

Nach den vergangenen zwei Stürmen arbeiten wir an der Beseitigung der Schäden. Zum einen hat der Sturm große Teile der Dachpappe abgedeckt, die unseren Lokschuppen vor eindringendem Regenwasser schützt. In den nächsten Tagen sind ca. 750 Quadratmeter Dachpappe neu aufzubringen. Hier wurde zum Schutz der Dachdecker ein Gerüst vor dem betroffenen Gebäudeteil aufgestellt.


Einen für das Museum positiven Effekt hatte der Sturm aber auch: Es wurden viele Bäume entwurzelt, die die anliegenden Straßen und Gleisanlagen blockierten. Einige davon wurden dem Museum zur Verfügung gestellt, um zu Feuerholz verarbeitet zu werden. Daran soll in nächster Zeit kein Mangel herrschen


14.10.2017: Besuch von Straßenklassikern im Lokschuppen

Das schöne Herbstwetter nutzten die Oldtimerfreunde aus Potsdam zu einer Ausfahrt in die Prignitz. Eine Station der Reise war der Historische Lokschuppen Wittenberge, wo Menschen und Maschinen eine Pause einlegten. Während die Teinehmer eine Führung durch die Sammlung unternahmen, sonnten sich die Oldtimer auf dem Hof.


06.10.2017: Sturmschaden

Das Sturmtief Xavier traf den Historischen Lokschuppen Wittenberge hart. Durch die extremen Windböen löste sich ein gut 400 m2 großes Stück mehrlagiger Dachpappe und segelte auf die Gleise der hinter dem Lokschuppen verlaufende Bahnstrecke Wittenberge - Stendal. Das nach Schätzungen gut zwei Tonnen schwere Geschoss beschädigte dabei die Oberleitung und verbog einen Fahrleitungsmast. Nach Sicherung der Unglücksstelle durch das Notfallmanagement der Deutschen Bahn haben zehn Aktive am Freitag nach dem Sturm in einer rund vierstündigen Aktion die Dachpappe in tragbare Stücke geschnitten und vom Gleiskörper abtransportiert. Das Dach des Lokschuppens ist nun zwar beschädigt aber an den kommenden beiden Wochenenden kann das Museum aber noch uneingeschränkt besucht werden, bevor das Dach in der dann einsetzenden Winterpause repariert wird.


24.09.2017: Emma bei MaLoWa

Unsere Emma ist zur Zeit bei der MaLoWa Bahnwerkstatt, wo unter anderem Arbeiten am Fahrwerk und am Kessel durchgeführt werden. Hier gibt es einge aktuelle Bilder dieser Arbeiten.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


13.08.2017: Fortschritte bei der Aufarbeitung von Fahrzeugen und der Brunnenanlage

Die warme Witterung haben die Aktiven zur Aufarbeitung von Fahrzeugen genutzt. Zunächst wurde der Autotransportwagen aus dem Regierungszug von Walter Ulbricht neu lackiert und etliche Rostschäden behandelt. ... zum Artikel


25.05.2017: Emma fährt zur Kur

Die kleine Dampflok Emma hat in den letzten sieben Jahren zuverlässig ihren Dienst im Museum geleistet und hat sich dabei zum Liebling der Kinder entwickelt. Damit die 92 Jahre alte Lokomotive auch weiterhin ... zum Artikel


23.05.2017: Drehscheibenbrücke wird gereinigt

An anderer Stelle berichteten wir bereits darüber, dass die Drehscheibe im Bereich des ehemaligen Lokschuppens 1 Ende der 1990er Jahre verschrottet und die Drehscheibengrube verfüllt wurde. Da es es ... zum Artikel


31.03.2017: Virtueller Rundgang durch das BW

Liebe Gäste des Museums,

wenn Sie einen Ausflug in den Historischen Lokschuppen Wittenberge planen und sich vorher gerne auf unserem Gelände umsehen möchten, haben wir jetzt neu für Sie einen ... zum Artikel


07.02.2017: Winterzeit ist Schaffenszeit

Trotz der kalten Witterung gehen die Arbeiten hinter den Kulissen weiter. Da wäre zunächst die Instandsetzung unseres Gabelstaplers, der neue Hydraulikzylinder erhalten hat.

Weiter geht es ... zum Artikel