Unsere aktuellen Termine:
05./06.05.2018, 07./08.07.2018, 25./26.08.2018, 13./14.10.2018
Öffnungszeiten außerhalb der Veranstaltungen:
vom 14.04.2018 bis 20.10.2018 jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.

Aktuelles

14.10.2017: Besuch von Straßenklassikern im Lokschuppen

Das schöne Herbstwetter nutzten die Oldtimerfreunde aus Potsdam zu einer Ausfahrt in die Prignitz. Eine Station der Reise war der Historische Lokschuppen Wittenberge, wo Menschen und Maschinen eine Pause einlegten. Während die Teinehmer eine Führung durch die Sammlung unternahmen, sonnten sich die Oldtimer auf dem Hof.


06.10.2017: Sturmschaden

Das Sturmtief Xavier traf den Historischen Lokschuppen Wittenberge hart. Durch die extremen Windböen löste sich ein gut 400 m2 großes Stück mehrlagiger Dachpappe und segelte auf die Gleise der hinter dem Lokschuppen verlaufende Bahnstrecke Wittenberge - Stendal. Das nach Schätzungen gut zwei Tonnen schwere Geschoss beschädigte dabei die Oberleitung und verbog einen Fahrleitungsmast. Nach Sicherung der Unglücksstelle durch das Notfallmanagement der Deutschen Bahn haben zehn Aktive am Freitag nach dem Sturm in einer rund vierstündigen Aktion die Dachpappe in tragbare Stücke geschnitten und vom Gleiskörper abtransportiert. Das Dach des Lokschuppens ist nun zwar beschädigt aber an den kommenden beiden Wochenenden kann das Museum aber noch uneingeschränkt besucht werden, bevor das Dach in der dann einsetzenden Winterpause repariert wird.


24.09.2017: Emma bei MaLoWa

Unsere Emma ist zur Zeit bei der MaLoWa Bahnwerkstatt, wo unter anderem Arbeiten am Fahrwerk und am Kessel durchgeführt werden. Hier gibt es einge aktuelle Bilder dieser Arbeiten.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


13.08.2017: Fortschritte bei der Aufarbeitung von Fahrzeugen und der Brunnenanlage

Die warme Witterung haben die Aktiven zur Aufarbeitung von Fahrzeugen genutzt. Zunächst wurde der Autotransportwagen aus dem Regierungszug von Walter Ulbricht neu lackiert und etliche Rostschäden behandelt. Der Wagen wurde dazu völlig entkernt und alle Türen ausgehängt, was bei der Größe der seitlichen Schiebetüren einiger Anstrengung bedurfte. Anschließend wurden Blecharbeiten insbesondere am Übergang vom Dach zum Wagenkasten durchgeführt. Danach wurde der gesamte Wagen grundiert und neu im historisch richtigen Farbton lackiert und mit neuer Beschriftung versehen. Außerdem wurden die Fenster neu eingefasst, um ein Eindringen von Regenwasser zu verhindern. Am 13.8.2017 war der Wagen wieder an unserer Güterrampe zu bewundern.


Auch hat die Aufarbeitung unserer Dieselloks der Baureihe V22 Fortschritte gemacht. Die ehemalige Lok 3 der Zellstoffwerke Stendal (links im Bild) wurde neu lackiert und trägt nun die Beschriftung als Werklok der ehemaligen Ölmühle Wittenberge, die früher eine baugleiche Lok im Einsatz hatte. Die ehemalige Lok 2 der Zellstoffwerke (rechts im Bild) wurde inzwischen hauptuntersucht und steht nun für Fahrten zur Verfügung.

Einen großen Fortschritt hat auch der Erhalt unserer Brunnenanlage für die Versorgung von Dampflokomotiven mit Brauchwasser gemacht. Der Brunnenschacht wurde neu eingefriedet.


25.05.2017: Emma fährt zur Kur

Die kleine Dampflok Emma hat in den letzten sieben Jahren zuverlässig ihren Dienst im Museum geleistet und hat sich dabei zum Liebling der Kinder entwickelt. Damit die 92 Jahre alte Lokomotive auch weiterhin in Betrieb erlebt werden kann, benötigt sie nun aber an der ein oder anderen Stelle einige Frischzellen. Da die Kapazitäten für die notwendigen Arbeiten in Wittenberge nicht ausreichen, wird die Lok zum Monatswechsel Mai/Juni 2017 zur Firma Malowa nach Benndorf am Ostrand des Harzes gebracht. Nach eingehender Untersuchung werden Arbeiten am Fahrwerk und am Kessel durchgeführt. Wie lange die Arbeiten dauern werden, lässt sich derzeit schlecht abschätzen. Der Verein hofft aber, dass die Maschine zur Herbstveranstaltung im Oktober 2017 zurück in Wittenberge ist.


Am 29.5.2017 wurd Emma auf einen Spezialtieflader verladen und ging auf die Reise in den Harz, wo sie am 30.5. wohlbehalten ankam.

Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


23.05.2017: Drehscheibenbrücke wird gereinigt

An anderer Stelle berichteten wir bereits darüber, dass die Drehscheibe im Bereich des ehemaligen Lokschuppens 1 Ende der 1990er Jahre verschrottet und die Drehscheibengrube verfüllt wurde. Da es es ... zum Artikel


31.03.2017: Virtueller Rundgang durch das BW

Liebe Gäste des Museums,

wenn Sie einen Ausflug in den Historischen Lokschuppen Wittenberge planen und sich vorher gerne auf unserem Gelände umsehen möchten, haben wir jetzt neu für Sie einen ... zum Artikel


07.02.2017: Winterzeit ist Schaffenszeit

Trotz der kalten Witterung gehen die Arbeiten hinter den Kulissen weiter. Da wäre zunächst die Instandsetzung unseres Gabelstaplers, der neue Hydraulikzylinder erhalten hat.

Weiter geht es ... zum Artikel

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge
Impressum  Anfahrt  Druckansicht