Unsere aktuellen Termine:
01./02.07.2017, 10.09.2017, 07./08.10.2017
Öffnungszeiten außerhalb der Veranstaltungen:
vom 15.04.2017 bis 21.10.2017 jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.

Aktuelles

22.11.2016: Nikolausfahrten auf der Industrie- und Hafenbahn

Am 10. und 11. Dezember 2016 lädt das Eisenbahnmuseum „Historischer Lokschuppen Wittenberge“ alle kleinen und großen Eisenbahnfreunde erstmals zu Nikolausfahrten auf der Industrie- und Hafenbahn ein. Die Reise mit dem historischen Uerdinger-Schienenbus der Baureihe 798 beginnt jeweils um 10.30 Uhr am Museumsbahnsteig 5 auf der ehemaligen Magdeburger Seite des Bahnhofs Wittenberge. Die Fahrt führt dann über das Gelände des Eisenbahnmuseums „Historischer Lokschuppen“ und den Bahnhof Wittenberge zur Industrie- und Hafenbahn. Unterwegs steigt der Nikolaus höchstpersönlich zu und wird alle kleinen Fahrgäste überraschen.
Die Fahrkarten für die Nikolausfahrten kosten 6,- EUR für Erwachsene und 4,- EUR für Kinder. Die Tickets können im Vorverkauf in der Touristeninformationen Wittenberge (Paul-Linke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Telefon 03877 / 92 91 81, Touristinfo@kfh-wbge.de) erworben werden. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Eventuell noch vorhandene Restkarten werden vor der Abfahrt des Triebwagens am Museumsbahnsteig 5 verkauft.


30.10.2016: Abdampfen in Wittenberge

Am 30.10.2016 versammelten sich rund 30 Fotofreunde nach vorheriger Anmeldung im Historischen Lokschuppen Wittenberge, um dem jährlichen Abdampfen beizuwohnen. Hier wurden einige Szenen aus den 1980er Jahren nachgestellt, als unser Lokschuppen noch in Betrieb war. Wir denken, dass wir den Fotografen etliche schöne Bilder ermöglicht haben, denn das Wetter spielte auch einigermaßen mit. Mit von der Partie waren unsere beiden Dampfloks 50 3682 und 50 3570 sowie einige Vereinsmitglieder, die sich in historischen Uniformen auf die Speicherkarten bannen ließen.



Stichwörter: Veranstaltungen


23.10.2016: Abschiedsfahrt nach Putlitz

Am Sonntag, den 23.10.2016 nutzten einige Eisenbahnfreunde das spätherbstliche Wetter, um eine Abschiedsfahrt auf der Strecke zwischen Pritzwalk und Putlitz zu absolvieren. Dazu wurde der Uerdinger Schienenbus der Baureihe 798 der Eisenbahngesellschaft Potsdam aus seinem aktuellen Domizil in Putlitz hervorgeholt. Es gab viele Fotohalte und anschließend viele zufriedene Gesichter der Teilnehmer, auch wenn ein wenig Wehmut dabei war. Die Strecke wird nämlich ab dem Jahresende 2016 nicht mehr bedient. Daher handelte es sich um eine der letzten Fahrten auf der Strecke. Die nachfolgenden Fotos stammen von Dirk Endisch.


28.09.2016: Neuerscheinung

Erweitert und mit vielen neuen Fotos

Pünktlich zum 170-jährigen Jubiläum des ehemaligen Bw Wittenberge ist die zweite, ergänzte und erweiterte Auflage des Museumsführers „Historischer Lokschuppen Wittenberge“ lieferbar. Einst gehörte Wittenberge zu den größten Bahnbetriebswerken der Deutschen Reichsbahn. 1846 nahm die Berlin-Hamburger Eisenbahn (BHE) in der Elbestadt den ersten Lokschuppen, den heutigen Schuppen III, in Betrieb. 1872 folgte eine so genannte Rotunde mit einer in der Mitte liegenden Drehscheibe (später Schuppen I). Zwischen diesen beiden Lokschuppen entstand 1889 ein Ringschuppen, der heutige „Historische Lokschuppen“.
In den 1960er-Jahren entwickelte sich Wittenberge zu einem Groß-Bw mit rund 1.000 Eisenbahnern und bis zu 150 Lokomotiven. Erst im Frühjahr 1987 hatten hier die letzten Dampfloks der Baureihe 50.35 ausgedient. Mit dem Zusammenbruch des Bahnverkehrs bei der DR verlor auch das Bw Wittenberge rasch an Bedeutung. 1997 schlossen sich die Schuppentore und die Natur eroberte sich das Areal zurück. Doch nach 15 Jahren Dornröschenschlaf geschah ein Wunder – Dampfloks zogen wieder in den Ringlokschuppen ein, der im Oktober 2012 als Eisenbahnmuseum seine Tore für die Besucher öffnete. Die mit zahlreichen, bisher unveröffentlichten Aufnahmen illustrierte Broschüre beschreibt die Entwicklung und die baulichen Anlagen des Bw Wittenberge sowie die Fahrzeuge des Eisenbahnmuseums. Die Broschüre ist im „Historischen Lokschuppen“ erhältlich. Sie kann auch über den Buchhandel oder den Verlag Dirk Endisch bezogen werden.

Weitere Informationen:
Dirk Endisch, Dennis Kathke
Historischer Lokschuppen Wittenberge
Das Eisenbahnmuseum Wittenberge und seine Fahrzeuge
2. ergänzte und erweiterte Auflage
128 Seiten mit 31 Tabellen, 12 Zeichnungen und 100 Abbildungen; 170 x 240 mm;
fadengeheftete Broschur; 15,00 EUR
ISBN 978-3-936893-89-6


16.09.2016: Emma fährt zur Innotrans

Unsere kleine Dampflok Emma soll wieder der heimliche Star der weltgrößten Messe für Eisenbahntechnik in Berlin werden. Diese Messe beginnt am 20.9. und endet am Sonntag darauf. Während dieser Zeit steht Emma für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung. Da die kleine Lok nicht selbst den Weg nach Berlin auf eigener Achse zurücklegen kann, hat die Firma DB Schenker sie auf einen Schwertransporter verladen und zur Messe transportiert.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):


16.09.2016: Brückenprüfarbeiten an der neuen Drehscheibe

Wir berichteten im Frühjahr darüber, dass wir langfristig die Wiedererrichtung des Lokschuppens 1 planen und dass als erster Schritt an historischer Stelle wieder eine Drehscheibe errichtet werden soll. ... zum Artikel


15.09.2016: Gleisbau geht weiter

Wir berichteten bereits früher, dass ein Verbindungsgleis zwischen den beiden Teilen der Gleisanlagen des Museums hergestellt werden soll. Im letzten Jahr wurden die dafür notwendigen Schienen und Schwellen ... zum Artikel


07.08.2016: Neue Lok in Wittenberge

Wir freuen uns über ein neues Exponat im Historischen Lokschuppen Wittenberge. Am Freitag, den 5.8.2016 wurde die Lok des Typs S200 per Schwertransport angeliefert. Dabei handelt es sich um eine Rangierlokomotive ... zum Artikel


16.07.2016: Fortgang der Arbeiten am VB 197 805

Nachdem unser VB 197 805-5 seine Endlackierung erhalten hat und das Dach und die Fenster dicht sind, konnte er den Arbeitsstand auf Gleis 1 des Lokschuppens verlassen. Das Fahrzeug konnten wir ... zum Artikel


16.07.2016: Aktueller Stand unseres Gleisbauprojekts

Zur Infrastruktur ist zu berichten, dass das Verbindungsgleis zwischen den beiden Rangierbezirken des Museums voraussichtlich ab der 33. Kw 2016 fertig gestellt werden soll. Zwar liegen hier schon Schwellen ... zum Artikel


18.06.2016: Aufarbeitung des VB 197 805

Am Samstag, den 18.6., hat der VB 197 805 erstmalig nach vollständiger Lackierung des Wagenkastens seinen geschützten Standplatz im Lokschuppen Wittenberge verlassen. Der Lack ist erstklassig geworden. ... zum Artikel


04.03.2016: Vereinfachung der Vereinsstrukturen

Den Grundstein für die Aktivitäten rund um den Historischen Lokschuppen Wittenberge, insbesondere für die Erhaltung des Stellwerks Wm, wurde im Jahr 2004 gelegt. Seinerzeit schlossen sich einige Eisenbahnfreunde ... zum Artikel


24.02.2016: Die Dachdecker sind fleißig

Am 20.2.2016 haben wir das Dach des Beiwagens VB197 805 neu eingedeckt. In den Wochen zuvor war die Holzunterkonstruktion teilweise erneuert worden. Nun konnten wir zunächst eine neue Trennlage aus Dachpappe ... zum Artikel


13.01.2016: Neue Drehscheibe erworben

Wer die Verhältnisse im alten Bw Wittenberge kennt, weiß, dass es ehemals zwei Drehscheiben und noch einen weiteren Lokschuppen gab. Der Schuppen war als sogenannte Rotunde ausgebildet, also ehemals ... zum Artikel

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge
Impressum  Anfahrt  Druckansicht