Unsere aktuellen Termine:
01.-03.05.2020 04.-05.07.2020 13.09.2020 10.-11.10.2020
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 06.04.2019 bis 19.10.2019 jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Volksstimme vom 25.10.2010

Bedauern über Weichenstellung gen Wittenberge

Saisonausklang bei den Dampflokfreunden Salzwedel

von Uta Elste

Salzwedel 52 81 31 ist keine Telefonnummer oder die seltsam anmutenden Körpermaße eines Aliens, sondern die Bezeichnung einer Lokomotive. 2005 haben Dampflokfreunde aus Nossen das dampfende Stahlross von Salzwedeler Dampflokenthusiasten gekauft. "Wir haben damals versprochen, dass wir wiederkommen, wenn sie wieder völlig in Ordnung ist", erzählt Hartmut Wedler. Die Eisenbahnfans aus Sachsen hielten Wort. Am Wochenende traten sie mit ihrer Lok und mit einer weiteren den Weg nach Norden an. Und wie zum feierlichen Abschluss der erforderlichen Verschönerungsarbeiten schraubte Reinald Franz das neue Schild an die Lok, sorgfältiges Nachpolieren inklusive. Die Stahlrösser aus Sachsen komplettierten am Sonnabend und am Sonntag die beeindruckende Phalanx der Dampfloks vor den geöffneten Toren des Schuppens - ein Anblick, den die Besucher gar nicht oft genug im Foto festhalten konnten.
Doch der Star im Salzwedeler Lokschuppen sind eigentlich nicht die großen schwarzen Ladys, sondern "Emma", ihre kleine Schwester. Die Lok begeisterte nicht nur am Wochenende die zahlreichen großen und kleinen Gäste, sondern bereits Anfang September die Besucher der Innotrans-Messe in Berlin. "Wir sind immer und immer wieder gefahren", erinnert sich Ullrich Winterberg. Der in Plau am See beheimatete Lokführer kann nächstes Jahr sein goldenes Jubiläum im Dampflokführerstand feiern. Seit 1996 ist er Mitglied der Salzwedeler Dampflokfreunde. "Die hatten mich eigentlich nur mal ausgeborgt", erinnert er sich schmunzelnd. Doch ihm gefiel es im Salzwedeler Lokschuppen - also blieb er.
Sein Wohlgefallen teilt er mit anderen Eisenbahnfans. Zwar war das Wetter am Sonntag nicht optimal für einen Besuch im Lokschuppen geeignet, doch Burkhard Bohn, Vorsitzender der Salzwedeler Dampflokfreunde, schätzt die Zahl der Interessenten auf etwa 800. "Ein zufriedenstellender Saisonausklang", resümiert er. Ein Jahresabschluss mit einem bitteren Nachgeschmack, bedauerten doch viele den für 2012 anvisierten Umzug der Dampflokfreunde nach Wittenberge (die Volksstimme berichtete). "Man soll niemals nie sagen. Aber derzeit sind die Weichen entsprechend gestellt", sagt Burkhard Bohn.
Am Wochenende fuhren die Dampflokfreunde für ihre Gäste vorerst vom Schuppen in Richtung Bahnhof - wahlweise mit Emma, einer Dampfspeicherlok oder auch mit der Draisine. Dazu gab es jede Menge Utensilien zu kaufen, die das Herz des Eisenbahnfans erfreuen - auch für die ganz kleinen Spurweiten. Und trotz des Saisonausklangs könnten Interessenten nach wie vor bei den Dampflokfreunden vorbeischauen. "Sonnabends sind wir immer im Schuppen", so der Vorsitzende.


Die Faszination schwerer Technik auf Schienen: Zahlreiche Besucher sind inzwischen Stammgäste im Salzwedeler Lokschuppen.


Reinald Franz versah die einst von Salzwedel nach Nossen verkaufte Lok mit einem neuen Schild.


Eine Fahrt mit einer Draisine: Der achtjährige Hinrich Hansen aus Peine war mit Begeisterung dabei.

zur Übersicht

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtInternes

Datenschutzerklärung