Unsere aktuellen Termine (2019):
04./05.05. 06./07.07. 08.09. 12./13.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 06.04. bis 19.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Volksstimme vom 29.08.2005

Fröhliche Spritztouren mit Dampflok und Draisine

Langes Wochenende der Museen und Lokschuppenfest
Augenschmaus für Harley-Davidson-Fans

von Katja Nehm

In Salzwedel gab es am Sonnabend und Sonntag jede Menge zu sehen und zu erleben. Es war das lange Wochenende der Museen. Auch das DDR-Museum von Wolfgang Müller hatte geöffnet. Und die Dampflokfreunde Salzwedel luden unter dem Motto "Kultur erfahren" zum Lokschuppenfest ein.

Salzwedel "Wir stehen bei jeder Veranstaltung zur Belustigung der Leute hier" schmunzelte Hartmut Meinecke von den Draisinenfreunden Salzwedel. Und richtig: Vor allem die Handhebeldraisine, die auf den Gleisen vor dem Lokschuppen bereit stand, hatte es den Gästen angetan. Sie genossen die kurzen, schwungvollen Touren mit dem altmodischen Gefährt, manche unter fröhlichem Gelächter.

Mit sechs Draisinen beteiligten sich die Freunde derselben an der Ausstellung im Lokschuppen: drei ab 1910 gebaute mit Handhebelantrieb und drei mit Motorantrieb. Dazu zählten ein gelbes Schienenmoped und eine knallgelbe Trabantdraisine, beide Ende der 50er Jahre gebaut. "Der Trabi läuft derzeit nicht" bedauerte Meinecke. Trotzdem weckte das rundliche Gefährt Interesse: Viele Gäste, vor allem auch etliche technikbegeisterte Harley-Davidson-Fahrer, hatten ihren Spaß daran.

Die Harley-Davidson-Fahrer bereicherten das Lokschuppenfest mit ihren auf Hochglanz polierten Maschinen. 75 Fahrer und Beifahrer waren mit 55 Motorrädern aus allen Himmelsrichtungen auf Einladung der Dampflokfreunde nach Salzwedel gekommen. Sie stellten die Maschinen nicht nur aus, sondern begaben sich auch zwischendurch auf Konvoi-Fahrt durch Salzwedel. Und noch ein Fahrzeug gab es zu bestaunen: Den 34 Jahre alten Ford 71er LTD Brougham von Dirk Jehne aus Wendischbrome.

Die Dampflokfreunde luden in alter Tradition zu Dampflokfahrten ein. Am Sonnabend pendelte Lokführer Dieter Heilmann aus Schwerin mit einer Güterzuglok, Baujahr 1944, zwischen Lokschuppen und Bahnhof hin und her. Gestern war auch die zweite Lokomotive der Dampflokfreunde wieder da. Sie war am Sonnabend zu einer Ausstellung nach Stendal gereist.

Passend zum Lokschuppenfest zeigte das Danneil-Museum eine Kabinettausstellung. Thema: die Entwicklung von der Postkutsche bis zur Eisenbahn. Das DDR-Museum, eigentlich eine gigantische private Sammlung von Wolfgang Müller, lud zum Stöbern ein. Pendelbusse sorgten dafür, dass die Gäste bequem von einer beteiligten Einrichtung zur nächsten kamen.


Eine Spritztour mit der Draisine gehörte zu den Vergnügungen während des Lokschuppenfestes. Klar, dass immer jemand dabei sein musste, der Lust hatte, den Hebel zu schwingen.


Harley-Davidson-Fan trifft Dampflokführer: Catrin Timmermann aus Hamburg lässt sich von Dieter Heilmann die Lok erklären.


Die Harley-Davidson-Maschinen blitzten um die Wette. Sie lockten zahlreiche Gäste an.


Ein Blick unter die Motorhaube gefällig? Dirk Lehne zeigt seinen Ford 71'LTD Brougham.

zur Übersicht

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtInternes

Datenschutzerklärung